Angebote vor der Geburt

   

 

Einzelberatung in der Schwangerschaft

Bei einem persönlichen Beratungsgespräch haben Sie die Möglichkeit, mich und meine Leistungen, die ich Ihnen anbieten kann, besser kennen zu lernen und Fragen rund um die Schwangerschaft, die Geburt und das Wochenbett zu stellen. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse.

  • Ihre Wünsche und Unsicherheiten
  • Ihre individuelle Ernährung in der Schwangerschaft
  • die körperlichen und seelischen Veränderungen, die eine Schwangerschaft, die Geburt und das Leben mit einem Kind mit sich bringen
  • unsere Leistungen, die wir Ihnen anbieten können
  • finanzielle Hilfen für Schwangere und Familien
  • Wahl des Geburtsortes
  • ambulante oder stationäre Wochenbettbetreuung
  • die Möglichkeiten der Perinataldiagnostik

Die Gespräche können persönlich, aber auch telefonisch geführt werden. Ich komme gerne zu Ihnen nach Hause.

 

Vorsorgeuntersuchungen

In der Zeit der Schwangerschaft, die durch körperliche, psychische und soziale Veränderungen geprägt ist, brauchen Frauen, Paare und Familien, professionelle und einfühlsame Unterstützung. Schwangerenvorsorge durch die Hebamme bedeutet für die werdenden Eltern individuelle Zuwendung sowie Stärkung der eigenen Kompetenz und der Eigenverantwortlichkeit.
Neben den ausführlichen Beratungsgesprächen und der ausreichenden Zeit, die Raum für Fragen läßt, werden die im Mutterpass erforderlichen Untersuchungen ausgeführt. So wird der Urin untersucht, der Blutdruck gemessen, Ihr Gewicht kontrolliert, der Verlauf der Schwangerschaft bewertet, indem ich den Bauch abtaste und vermesse und die Herztöne Ihres Kindes abhöre.
Ultraschalluntersuchungen fallen nicht in den Tätigkeitsbereich der Hebammen. Aber: ich habe meine Hände! Bei Bedarf sowie bei regelwidrigen Schwangerschaftsverläufen oder Risikoschwangerschaften arbeite ich mit dem Gynäkologen zusammen.
Bei einer normal verlaufenden Schwangerschaft können, bis auf die Ultraschalluntersuchungen, alle Vorsorgetermine mit der Hebamme durchgeführt werden. Es gibt aber natürlich auch die Möglichkeit mit dem Gynäkologen im Wechsel die Vorsorgen zu erleben oder nur einzelne Schwangerenvorsorgetermine mit der Hebamme zu vereinbaren. Ich betreue Sie gerne bei Ihnen zu Hause.

Jede Schwangere hat von Anfang an Anspruch auf Hebammenbegleitung. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse.

 

 

Hilfeleistungen

 Ich begleite und unterstütze Sie bei körperlichen Beeinträchtigungen in der Schwangerschaft mit sanften Heilmethoden und Übungen. Auch bei Ängsten und Nöten stehe ich Ihnen zur Seite und habe für Sie immer ein offenes Ohr.
Beschwerden in der Schwangerschaft können z.B. sein:

  • Übelkeit, Erbrechen
  • Sodbrennen
  • Rückenschmerzen
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Ödeme
  • Steißlage
  • Kreislaufprobleme
  • Verdacht auf vorzeitige Wehen oder Blasensprung
  • bei schwangerschaftsbedingten Erkrankungen, wie Schwangerschaftsdiabetes, Bluthochdruck
  • Begleitung bei Risikoschwangerschaften (z. B. Zwillinge)

 

Die Hilfeleistungen können Sie auch neben der ärztlichen Versorgung in Anspruch nehmen. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse. Gespräche können persönlich bei Ihnen zuhause, aber auch telefonisch geführt werden. 

 

 

Begleitung verwaister Eltern

Wenn ein Kind vor, während oder nach der Geburt stirbt, werden viele Hoffnungen, Träume und Vorstellungen zerstört.
Es bleiben "nur" Erinnerungen an die kurze gemeinsame Zeit mit ihm. Jedes Kind ist eine einmalige Persönlichkeit und die Trauer ist sehr intim und persönlich. Außenstehende kennen die Bindung zwischen Eltern und Kind nicht, sie haben keine gemeinsamen Erlebnisse und Erfahrungen und so kommen oft Unsicherheit und Unverständnis auf.
Deshalb fällt es betroffenen Eltern sehr schwer, über ihre Tränen und Trauer um das verstorbene Kind zu sprechen und das zu äußern, was geschehen ist. So unterschiedlich die Menschen sind, auf so unterschiedliche Art und Weise wird geweint und getrauert. Jede Trauer verläuft in Phasen, die verschieden lange dauern. Verwaiste Eltern haben das Recht und allen Grund zu trauern. Wenn Sie es wünschen, begleite und unterstütze ich Sie in dieser schmerzvollen Zeit der Trauer nach einer Fehlgeburt, Totgeburt oder Abtreibung.

 

 

Ausserklinische Geburt

 Neben den Klinikgeburten gibt es auch die Möglichkeit, im Geburtshaus oder zuhause sein Kind auf die Welt zu bringen. Ich unterstütze Sie gerne dabei, ihre individuelle Wahl des Geburtsortes zu treffen und gebe Ihnen gegebenenfalls die Kontaktdaten.

 

 

Geburtsvorbereitung für Paare beim 1. Kind

Dieser Kurs soll eine Begleitung für Frauen und Paare sein, die sich auf die Zeit der Schwangerschaft mit ihren körperlichen, psychischen und emotionalen Veränderungen einstellen und die Geburt in einem möglichst gelösten, entspannten und bewussten Zustand erleben möchten. Ich helfe den Schwangeren, die eigene Gebärfähigkeit zu entdecken und zu mobilisieren und führe Sie mit Übungen und Informationen auf den Tag hin, an dem Sie Ihr Kind willkommen heißen dürfen. Kosten übernimmt die Krankenkasse.

Themen:
Körperwahrnehmung
Besonderheiten der Schwangerschaft
Atem- und Entspannungsübungen
Massage und Umgang mit Schmerz
Informationen über Geburtsverlauf
Erfahrungsaustausch
Zielgerichtete Gymnastik
Gebärhaltungen

 Und wenn alle Babys gelandet sind, gibt's einen 'Babytreff'.

Geburtsvorbereitung für Paare beim 1. Kind

Dienstags:

17.00-19.00 Uhr

je 4x2h Frauen & 3x2 h mit Partner

Termine:

05.02.-12.03.(Dachau)/09.04.-14.05./17.09.-22.10./ 05.11.- 17.12.2013

Eigenanteil:

25,-Euro + 65.-Euro Partner

 

 

   

Zur Kursanmeldung

 

 

Geburtsvorbereitung ab dem 2. Kind

Sie sind schon Mutter und erwarten Ihr nächstes Kind! Die Aufmerksamkeit und das Bewusstsein sind im Gegensatz zu den vorausgegangen Schwangerschaften auf die bereits bestehende Familie verlagert. In diesem Kurs steht im Vordergrund, sich bewusst Zeit für sich und das nächste Baby zu nehmen. Ich helfe Ihnen dabei, 'alte' Erfahrungen zu verarbeiten, mit Ängsten und Sorgen umzugehen, Vergessenes aufzufrischen und sich auf das 'Neue' vorzubereiten. Kosten übernimmt die Krankenkasse.

Geburtsvorbereitung ab dem 2. Kind

Dienstags:

19.00-21.00 Uhr

je 5x2h

Termine:

12.02.-12.03.(Dachau)/09.04.-14.05./17.09.-22.10./05.11.-10.12.2013

Eigenanteil:

25.- Euro

 

 

 

 

Zur Kursanmeldung

 

 

Säuglingspflegekurs mit integriertem Tragetuchkurs

So viele Fragen und noch mehr Antworten: wirklich nützliche und praktische Tipps erhalten Sie hier von der Hebamme. Im Vordergrund stehen Themen rund um die ersten Tage und Wochen mit dem Baby, damit Sie diese doch aufregende Zeit gut organisiert auch genießen können.
Durch einen liebevollen, zärtlichen, verständnisvollen und einfühlsamen Umgang mit dem Neugeborenen wird die alltägliche Pflege zum Erlebnis für die Sinne und Emotionen. Ruhe, Zeit und Sicherheit beeinflusst positiv die Beziehung und Ihr Kind erlebt durch sanfte Berührungen Geborgenheit, Respekt und Liebe.
Wir sprechen über das Miteinander, Füreinander und Sie erlernen die Grundbegriffe der Babypflege wie wickeln, baden, berühren, tragen, trösten, beruhigen und ernähren.
Vor allem das Baby im Tragetuch zu tragen, stillt das natürliche Bedürfnis nach Nähe jedes Babys und erleichtert den Eltern den Alltag.
Verschiedene Bindetechniken, die auf den ersten Blick vielleicht kompliziert erscheinen, werden im Kurs erklärt, ausprobiert und geübt. So erlernen Sie durch praktische Anleitung unterschiedliche Tragetechniken vor dem Bauch, auf der Hüfte und auf dem Rücken, die Sie je nach Alter des Kindes und Ihrer jeweiligen Aktivität variieren können. Das gleiche Tragetuch kann im Gegensatz zu anderen Tragehilfen tatsächlich vom ersten Lebenstag bis ins Kleinkindalter benutzt werden, da es sich ja individuell an jede Körpergröße des 'Traglings' anpasst. So lohnt es sich, sich rechtzeitig mit diesem Thema auseinanderzusetzen und sich schon in der Schwangerschaft beraten zu lassen.

 

Säuglingspflegekurs

Dienstags:

10.10-12.45 Uhr

je 1x2,5 h

Termine:

05.02. / 23.04. / 15.10. / 03.12.2013

Kosten:

30.- Euro (Paare 55.- Euro)

 

 

 

 

Zur Kursanmeldung

 

Telefonische Sprechzeiten

Dienstag und Donnerstag
8.00-9.00 Uhr (außer Schulferien)